Warum du nicht dauernd versuchen solltest glücklich zu sein

Warum du nicht dauernd versuchen solltest glücklich zu sein

Glücklich sein happy girlsWir wollen glücklich sein, und zwar am Besten dauernd. Danach streben wir. Wenn wir auf Instagram oder Lifestyle Websites unterwegs sind sehen wir dauernd das perfekte Leben. Genauso wollen wir das auch. Aber das ist eigentlich gar nicht gut für uns.

Glücklich sein, am besten immer

Tag ein, Tag aus wird uns im Internet, allen voran auf Instagram, das perfekt kuratierte Leben präsentiert. Im Unterbewusstsein entsteht der Eindruck, das Leben der anderen sei perfekt. Andauernd erleben sie etwas tolles, Zuhause sieht es immer aufgeräumt aus und irgendwie sehen die anderen auch immer viel happier aus als man selbst. Aber bei wem ist das schon so? Eigentlich wissen wir es doch besser. Das ist alles nur gestellt. Die besten Urlaubs-Pics wurden herausgesucht und gepostet, aber zwischen den Fotos wurde gestritten. Nur das sehen wir nicht und deshalb vergessen wir das auch immer wieder. Stattdessen munkelt uns unser Gefühl vor, wir bräuchten den Urlaub auch, oder die tollen Möbel oder die neuste Mode, um uns genauso gut zu fühlen.

Wir wissen also, man ist nicht dauernd glücklich. Aber wieso sollten wir auch aufhören das zu wollen?

Wer dauerhaft glücklich ist, für den wird Glück zum Normalzustand. Es würde sich irgendwann nicht mehr besonders anfühlen. Wir brauchen die Herausforderung oder Schwierigkeiten, die wir überwinden können, um das Gefühl zu haben glücklich zu sein. Es braucht einen Normalzustand und auch den Zustand in dem uns etwas schwer fällt oder uns etwas neu ist, damit wir froh sind etwas geschafft oder erreicht zu haben, was eben über dem Normalzustand liegt. Wenn du nun auch noch aufhörst dir das kuratierte Leben anderer anzuschauen bleibt dir außerdem mehr Zeit für dich, in der du in deinen Hobbies besser werden, etwas lesen und dich weiterbilden oder eben etwas völlig Neues lernen kannst. All das sind nämlich Aktivitäten, die dich herausfordern und nach denen du dich somit wirklich besser fühlst oder sogar glücklich, weil du dich um dich selbst gekümmert hast, Herausforderungen überwunden und in etwas besser geworden bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.